Tag der offenen Tür und Opferfest in unseren neuen Büroräumen

Nach wochenlanger Vorbereitung und unzähligen Stunden freiwilliger Arbeit konnten wir am Freitag, den 25.09.2015, unsere neuen Büroräume in der Beethovenstraße in Gera beziehen. Im Rahmen eines Tages der offenen Tür machten sich viele interessierte Bürgerinnen und Bürger, aber auch zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer und Asylsuchende ein Bild von unserem neuen Domizil und der geleisteten Arbeit. Bei Kaffee und Kuchen, (alkoholfreien) Cocktails und Gegrilltem konnten sich die Besucher austauschen und einen fröhlichen Nachmittag erleben. Bei arabischer Musik wurde getanzt und gelacht.

Diesem ereignisreichen Tag sollte nur eine kurze Ruhepause folgen. Schon am darauffolgenden Samstag war das Haus wieder voll. Gemeinsam mit unseren Gästen begingen wir nicht nur den internationalen Tag des Flüchtlings, sondern feierten gemeinsam das traditionelle islamische Opferfest. Als Höhepunkt der Haddsch, der jährlichen Wallfahrt nach Mekka, ist es einer der wichtigsten Feiertage im islamischen Jahreskreis. Für die Asylsuchenden war es nach einer langen Zeit der Entbehrungen ein willkommener Grund zum Feiern. Gemeinsam mit den zahlreichen Besuchern wurde getanzt, gelacht und, gemeinsam mit dem geraer Imam, auch gebetet. Traditionelles Schaf vom Grill, leckere Salat und köstliche Getränke ließen alle Ihre Sorgen vergessen.

Wir möchten uns bei allen Unterstützern, Helfern, Sponsoren, Freiwilligen, Vereinsmitgliedern und Besuchern recht herzlich bedanken! Ab sofort beginnt die eigentliche Arbeit – Integrations- und Sprachkurse, Beratungsangebote und Unterstützung im täglichen Leben. Wir hoffen, dass ihr uns auch weiterhin so toll unterstützt!

Vielen Dank.

 

Ab sofort finden unsere Veranstaltungen einschließlich dem Café Akzeptanz! in unseren neuen Räumlichkeiten statt:

Beethovenstraße 17 (Eingang über Kopernikusstraße)
07548 Gera

Nähere Informationen zu Terminen und Öffnungszeiten folgen in Kürze.

Informationen zu den Share-Buttons