AG Sprach-Bildungsbrücke

Die Durchführung von Sprachkursen, Beratungsangeboten und Begegnungsmöglichkeiten für Flüchtlinge ist eines unserer zentralen Arbeitsfelder.  Selbst mit grundlegenden Kenntnissen der Sprache fällt es z.B. schwer einen „Energieversorgungsänderungsantrag“ auszufüllen oder die vielen Klauseln im Kleingedruckten eines Mietvertrages zu verstehen. Wir geben praktische Hilfe und Beratung bis die Menschen die Sprache beherrschen. Dabei arbeiten wir nicht als ewige Krücke, sondern als Begleiter auf dem Weg zu einer echten Integration.

Aller Anfang ist schwer..

Die meisten Flüchtlinge und Migranten sollen und wollen möglichst schnell die deutsche Sprache lernen. Die Voraussetzungen, die die Menschen mitbringen, sind dabei sehr unterschiedlich. Einige – vor allem aus arabischen Ländern – müssen erst einmal das lateinische Alphabet lernen. Andere beherrschen bereits andere Sprachen und kommen schneller voran. Für jeden von ihnen, vermitteln wir die passende Unterstützung. Neben der Vermittlung bieten wir auch die Möglichkeit eines Austausches mit deutschsprachigen Bürgern. Damit können Hemmschwellen und Ängste auf beiden Seiten abgebaut werde. Die Deutsch-Unterrichtsstunden, die der Verein organisiert, sollen sich ganz nach den Bedürfnissen der Flüchtlinge richten und mit diesen erarbeitet werden.

Schritt für Schritt zur Integration

Oft zeigt sich schon durch die ersten Gespräche, dass die Asylbewerber und Flüchtlinge sehr daran interessiert sind, auch die Lebensgewohnheiten in unserem Land kennen zulernen und sie mit ihrer Herkunft und ihrem bisherigen Leben in Einklang zu bringen. Eine Aufgabe, die nicht leicht ist, aber alle Unterstützung benötigt. Dafür bieten wir unsere „Cafe Akzeptanz!“ und unsere Veranstaltung als Plattform für kulturellen Austausch und gegenseitigem Verständnis. Moralische Grundsätze wie Vertrauen, Verständnis und Toleranz werden dabei von uns vorgelebt und vermittelt.

Hausaufgabenbetreuung

Primäres Ziel der Hausaufgabenbetreuung ist es, den Schulkindern Unterstützung bei anfallenden Schulaufgaben zukommen zu lassen oder gezielt Übungsmöglichkeiten anzubieten. Dabei entsteht auch ein Vertrauen und eine offene Einstellung, die auch für den Austausch von familiären oder zwischenmenschlichen Problemen genutzt werden kann.

Deutsch Flüchtlinge Gera