AG Willkommenskultur

Die Zahl der Flüchtlinge, die in Deutschland Schutz suchen, ist in den letzten Jahren wieder angestiegen. So ist zum Beispiel der aktuellen Asylgeschäftsstatistik für den Monat Mai 2015 des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zu entnehmen, dass sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum die Zahl der in Deutschland gestellten Asylanträge mehr als verdoppelt hat. Entsprechend der Verteilung nach dem sogenannten Königsteiner Schlüssel werden davon rund 2,7 % in Thüringen aufgenommen.

Aufgrund der zu erwartenden weiterhin steigenden Anzahl an in Thüringen ankommenden Flüchtlingen, ist eine gut strukturierte und koordinierte Betreuung der Schutzsuchenden vor Ort unverzichtbar. Eine gelebte Willkommenskultur ist Voraussetzung für eine gelingende Integration der Menschen. Diese aktive Willkommenskultur will der Verein Akzeptanz! e. V. bestärken und ausbauen. Flüchtlinge, die neu in Gera und Umgebung ankommen, sollen zum Beispiel ein Willkommensheftchen bekommen mit nützlichen Informationen zu Behörden und Ämtern, zu Beratungs- und Unterstützungsangeboten, zu Sprach- und anderen Kursen und zu Freizeitmöglichkeiten oder Kinderbetreuung und vielem mehr. Diese Broschüre soll natürlich in verschiedenen Sprachen erscheinen und nach Bedarf aktualisiert werden.

Regelmäßig einmal im Jahr soll ein Willkommensfest gefeiert werden, zu dem Flüchtlinge, Freunde und Bürger der Stadt eingeladen sind um sich kennenzulernen, mehr über die jeweils andere Kultur zu erfahren und so Integration aktiv zu leben.